OK
DR. THORSTEN SÜSS

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Medizinrecht


Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln
Tel
+49 221 944027-34
Fax
+49 221 944027-803
thorsten.suess@bld.de


SPRACHEN: Deutsch, Englisch, Französisch



TÄTIGKEITSBEREICHE

  • Arzthaftung
  • Arztstrafrecht
  • Vertragsarztrecht
  • Ärztliches Berufsrecht
  • Pflegehaftung
  • Tierarzthaftung
VITA

2003 – 2008
Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Marburg, Münster und Strasbourg (Frankreich) mit Zertifizierung im Versicherungsrecht

2009 – 2011
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Promotionsstudium an der Universität Münster (Prof. Dr. Peter Oestmann), Promotion zur Geschichte des Zivilprozessrechts (Die Arbeit wurde ausgezeichnet mit dem Ignaz-Theodor-Liborius-Meyer-Preis 2016 sowie dem Preis für Forschungen zur Justizgeschichte 2018)

2011 – 2013
Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Hamm

2013 – 2015
Rechtsanwalt mit Schwerpunkten im Versicherungs- und Medizinrecht in Hamm

seit 2016
Anwalt bei BLD

Lehrtätigkeit

Lehrbeauftragter an der APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft, Bremen

Publikationen

Auszug:

  • Rezension zu: Marc Anschlag, Entwicklungen der Betriebshaftpflichtversicherung des Krankenhausträgers, 2017, VersR 2017, 1255
  • Keine Haftung bei zurückgelassenen Vaginaltupfern, Anmerkung zu LG Köln, Urteil vom 25.10.2016 – 25 O 98/15 und OLG Köln, Beschluss vom 03.05.2017 – 5 U 147/16, MedR 2017, 879-882
  • Die Rechtsprechung deutscher Oberlandesgerichte zum Arzthaftungsrecht, MedR 2017, S. 107-114
  • Aufklärungspflichten und Einwilligung bei Lebendorganspenden, Anmerkung zum Urteil des OLG Düsseldorf vom 25.8.2016 - I-8 U 115/12, VersR 2016, 1570 f.
  • Kommentierung der Heilwesenhaftpflichtversicherung in Looschelders/Pohlmann, VVG Versicherungsvertragsgesetz, 3. Auflage 2016
  • Zum Schutzzweckzusammenhang einer anästhesiologischen Pflichtverletzung, Anmerkung zu OLG Koblenz, Urteil vom 21.10.2015 – 5 U 263/15, MedR 2016, 277-280
  • Umfang der Unterstützung durch eine Krankenkasse gem. § 66 SGB V, Anmerkung zu LSG Schleswig-Holstein, Beschl. v. 20.03.2015 - L 5 KR 40/15 B ER, MedR 2016, 84-87
  • Haftungsprobleme in der Notaufnahme, in: von Eiff/Dodt/Brachmann/Niehues/Fleischmann (Hgg.), Management der Notaufnahme, 2. Auflage, 2016
  • Waffengleichheit? Substantiierungslast und Verjährung im Arzthaftungsverfahren, in: Heinz-Dietrich Steinmeyer/Norbert Roeder/Wilfried von Eiff (Hgg.), Medizin-Haftung-Versicherung, Heidelberg 2016, S. 305-320
  • Haftung und Haftungsrecht, in: Joachim Tanski (Hg.), Interne Revision im Krankenhaus, Berlin 2015, S. 192-204 (gemeinsam mit Karl Otto Bergmann)
  • Rechtliche Grundlagen des Hygienemanagements in Rehabilitationseinrichtungen, in: Recht & Praxis der Rehabilitation, Heft 2/2015, S. 27-33
  • Berücksichtigung medizinisch notwendigen Mehrbedarfs und Amtsermittlung im Sprechstundenbedarfsregress, Anmerkung zu SG Dortmund, Urt. v. 22.1.2014 - S 9 KA 190/11, MedR 2015, 72-74
  • Der Sprechstundenbedarfsregress - Hinweise für den Praxisalltag, AAA 10/2014, S. 16 ff.
  • Die Rechtsbehelfsbelehrung im Zivilprozess – Zur Reform des § 232 ZPO, JURA 2013 1206-1212
  • Geld oder Leben – Zum Verhältnis von Auslegung, Anfechtung und Mentalreservation, JURA 2011, 735-740
  • Von Meteoriten, Skeletten und anderen Kostbarkeiten, JURA 2011, S. 332-335
  • Der gesetzliche Erwerb des Eigentums an Mobilien – Ein Überblick über gesetzliche Zuordnungswertungen, JURA 2011, S. 81-87
Vorträge
  • Haftungsfragen in der Rehabilitation: Rechtliche Grundlagen und Risikomanagement, gemeinsame Veranstaltung von BLD und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation, Köln, 06. März 2018
  • Wer haftet für Fehler bei der ambulanten Behandlung im Krankenhaus? - Haftungsrechtliche Grundlagen und deckungsrechtliche Implikationen, 15. BLD-Arzthaftungsworkshop, Köln, 28. September 2017
  • Haftungsfragen in der Rehabilitation: Rechtliche Grundlagen und Risikomanagement, gemeinsame Veranstaltung von BLD und der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation, Köln, 09. März 2017
  • Haftungsrechtliche Aspekte der Kooperation zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten, Inhouse-Workshop eines Versicherers, 01. Februar 2017
  • Hygienevorwürfe im Arzthaftungsverfahren, 14. BLD-Arzthaftungsworkshop, Köln, 13. September 2016
  • Das Mitverschulden des Patienten im Arzthaftungsrecht, Inhouse-Workshop eines Versicherers, 04. Juli 2016
  • Rechtliche Aspekte von Risiko- und Hygienemanagement in Reha-Kliniken, Berlin, 08. März 2016
  • Rechtliche Grundlagen des Hygienemanagements, Tagung "Risiko- und Hygienemanagement in der medizinischen Rehabilitation" der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation, Stuttgart, 17. Juni 2014 und Berlin, 27. Januar 2015
Mitgliedschaften
  • Verein zur Förderung der Forschungsstelle für Versicherungswesen der Universität Münster e.V.
  • Freundeskreis Rechtswissenschaften e.V., Münster
  • Rechtshistorischer Studienkreis e.V., Münster
  • Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens e.V., Paderborn