OK
DR. TOBIAS MERGNER

Rechtsanwalt | Partner

Fachanwalt für Versicherungsrecht 

 


Theodor-Heuss-Ring 13-15
50668 Köln
Tel
+49 221 944027-974
Fax
+49 221 944027-909
tobias.mergner@bld.de


TÄTIGKEITSBEREICHE

  • Personenschäden
  • Allgemeine Haftpflicht
  • Kraftfahrt-Haftpflicht
  • Kürzungs- und Verteilungsverfahrens bei Personenschäden
VITA

1995 – 2003
Studium und Referendariat in Köln

2004 – 2005
Tätigkeit bei Ledschbor & Erdrich, Siegburg & Bonn

2005
Promotion bei Prof. Dr. Bernsmann zum Thema "Fernwirkung von Beweisverwertungsverboten"

seit 2006
Anwalt bei BLD

seit 2012
Partner bei BLD

 

Mitglied des BLD-Personenschadenzentrum

 

Publikationen
Vorträge
  • "Erste Erfahrungen mit dem Anspruch auf Hinterbliebenengeld", Kölner Symposium Personenschaden, VersicherungsForum, Köln, 15. März 2018
  • "Hinterbliebenengeld, § 844 Abs. 3 BGB", 8. BLD-Workshop Personenschadenzentrum, Köln, 22. November 2017
  • "Personenschaden - Aktuelle Entwicklungen und Rechtsfragen", VersicherungsForum, Hannover, 29. November 2017
  • "Der "Kinderunfall" aus juristischer und medizinischer Sicht", zusammen mit RA Heinz Otto Höher, 7. BLD-Workshop des Personenschadenzentrums, Köln, 21. November 2016
  • "Grundlagen der Haftungsprivilegierung", "Verjährung von Ersatzansprüchen bei Personenschaden", "Beteiligung von Beamten in der Schadenregulierung" und "Abfindung von Ersatzansprüchen bei Personenschaden", Personenschaden, VersicherungsForum, Köln, 09. November 2016
  • "Gesamtschuldnerausgleich im Kürzungs- und Verteilungsverfahren bei Überschreitung der Deckungssumme nach §§ 155, 156 VVG a. F.,§§ 107, 109 VVG n. F.", Dortmund, 07. März 2016
  • "Das Arbeitgebermodell bei Schwerstpflegefällen "Pro und Contra"", Potsdam V, 18. / 19. Februar 2016
  • "Das Kürzungs- und Verteilungsverfahren bei Überschreitung der Deckungssumme nach §§ 155, 156 VVG a. F., §§ 107, 109 VVG n. F.", Dortmund, 15. Januar 2016
  • "Heilbehandlungskosten und vermehrte Bedürfnisse", 6. BLD-Personenschaden-Workshop, Köln, 30. November 2015
  • Kölner Symposium Personenschaden, VersicherungsForum, 22. September 2015
  • "Rechtsgrundlagen des Haftpflichtrechts und der Haftpflichtversicherung", Inhouse-Schulung bei einem Versicherer, 10. September 2015, Köln
  • "Die Auswirkungen des Mindestlohngesetzes 2014 auf den Haushaltsführungsschaden", Kölner Symposium Personenschaden, VersicherungsForum 2015
  • "Bemessungskriterien zum Schmerzensgeld - Nebenkosten der Heilbehandlung", 5. BLD-Personenschaden-Workshop, 04. Dezember 2014
  • "Prozessuale Substantiierungsanforderungen zum Haushaltsführungsschaden –
    Das Ende der Tabellengläubigkeit?", 12. BLD-Arzthaftungsworkshop, 10. September 2014, Köln
  • Personenschaden - Erwerbsschaden, VersicherungsForum, 09. September 2014, Köln
  • "Bemessungskriterien zum Schmerzensgeld", Kölner Symposium Personenschaden, VersicherungsForum 2014
  • Workshop zum Thema "Mitwirkungspflichten des Geschädigten im Personenschaden" - Eine Veranstaltung des BLD-Personenschadenzentrums, 02. Dezember 2013, Köln
  • Personenschaden - Erwerbsschaden, VersicherungsForum, 12. September 2013, Köln
  • Workshop zum Thema "Psychische Unfallfolgen bei fehlenden oder leichten Primärverletzungen" - Eine Veranstaltung des BLD-Personenschadenzentrums in Kooperation mit Prof. Dr. Klaus Fasshauer (Facharzt für Neurologie und Psychatrie) und Dr. Philipp Massing (Arzt für Neurologie/Arzt für Psychiatrie), 05. Dezember 2012, Köln
  • Die Regulierung des Haushaltsführungsschadens, VersicherungsForum, 13. September 2012, Hannover
  • Probleme der Personenschadenregulierung, Inhouse-Schulung bei einem Versicherer, 26./27. April 2012, Köln und Düsseldorf
  • Grundzüge der Erwerbsschadenberechnung, Inhouse-Schulung bei einem Versicherer, München 20. April 2012
  • PSZ-Workshop zum Thema "Arbeitsunfall und Haftungsprivileg nach dem SGB VII", 30. November / 5. Dezember 2011
  • Aktuelle Fragen zum Regress des Sozialversicherungsträgers (u.a. Nachweispflicht, keine "öffentlichen Urkunden, Aufwendungsersatz), Potsdam III – Eine Veranstaltung des BLD-Personenschadenzentrums zu aktuellen Fragen des Personengroßschadens, 27./28. Oktober 2011
  • Mitwirkungspflichten des Geschädigten im Personenschaden, Kölner Symposium Personenschaden 2011 des VersicherungsForums, Köln 2011
  • Typische und schwer nachweisbare Verletzungen, Inhouse-Schulung bei einem Versicherer, Köln 2011
  • Verdienstausfallschaden am Beispiel des Haushaltsführungsschadens, Inhouse-Schulungen bei verschiedenen Versicherern, Köln / Roßdorf 2010 / 2011
  • Schmerzensgeld (Grundlagen und Bemessung), Inhouse–Schulungen bei verschiedenen Versicherern, Köln / Roßdorf, 2011 / 2010
  • Kausalitätsprobleme in der Fallbearbeitung, Inhouse–Schulungen bei verschiedenen Versicherern, Köln 2010
  • Ersparte Aufwendungen bei Pflegeheimunterbringung, Berlin, Frankfurt/M., Köln und München 2010
  • Der unfallkausale Tinnitus, Inhouse-Schulung bei einem Versicherer, Dortmund 2009