OK
05.04.2018

27. September 2018: Boettge beantwortet Rechtsfragen der Transportversicherung


Veranstaltungsdatum:
27.09.2018

Veranstaltungsort:

Intercity Hotel Hamburg Hauptbahnhof
Glockengießerwall 14/15
20095 Hamburg


Veranstaltungsbeginn:
09.30 Uhr

Die aktuellen Trends und Rechtsentwicklungen in der Transport- und Verkehrshaftungsversicherung sowie bei der Haftung der Verkehrsträger stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung des VersicherungsForums am 27. September 2018 in Hamburg.

BLD-Partner Jochen Boettge stellt zu Beginn die aktuelle Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte zum Transportrecht sowie zur Warentransport- und Verkehrshaftungsversicherung vor. Er geht ferner der Frage der Qualität und Wirkung von Abstellgenehmigungen nach. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Verwendungsmöglichkeiten von Versicherungszertifikaten und die Risiken, die durch deren Herausgabe für die Transportbeteiligten und deren Versicherer entstehen können. Eine Bestandsaufnahme von „Blockchain“ im Transportwesen einschließlich eines Ausblicks auf zukünftige Einsatzmöglichkeiten sowie Rechtsfragen und Probleme beim Laden und Löschen von Binnenschiffen werden von den Referenten ebenso erörtert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Darstellung der unterschiedlichen Auslegungen der CMNI in den Niederlanden und in Deutschland, der Unterschiede der jeweiligen nationalen Regelungen sowie aktueller transport- und schifffahrtsrechtlicher Entscheidungen der niederländischen Gerichte, die eine internationale Relevanz aufweisen.

Weitere Informationen zum Programm sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung >>