OK
18.07.2018

05. November 2018: Hohagen und Hösker zur Gewerblichen und Industriellen Haftpflichtversicherung


Veranstaltungsdatum:
05.11.2018

Veranstaltungsort:

Hilton Cologne Hotel
Marzellenstraße 13-17
50668 Köln


Veranstaltungsbeginn:
09.30 Uhr

Die neuen Entwicklungen und aktuellen Rechtsfragen der Gewerblichen und Industriellen Haftpflichtversicherung beschäftigen das VersicherungsForum am 05. November 2018 in Köln.

Geprägt durch eine zunehmende Internationalisierung nicht nur des industriellen Sektors, sondern schon auch im Mid Market-Segment nehmen schwierige Haftungs- und Deckungsprobleme in der Industriehaftpflichtversicherung zu. Hierauf gehen die Referenten aus juristischer Sicht und aus der Perspektive des Schadenmanagements ein. Zunächst bespricht BLD-Partner Marcel Hohagen, LL.M. die Risiken, die sich für Maschinen- und Werkzeughersteller aus haftungsrechtlicher Sicht ergeben und wie die Versicherungswirtschaft hierauf im Rahmen der Produkthaftpflichtversicherung reagiert hat. Hierzu stellt er typische Beispielfälle vor, die auch Auslandsbezüge und die neuen Technologien berücksichtigen. Daran anknüpfend folgt eine Intensivbetrachtung der Anwendungsvoraussetzungen und Problemfelder der Maschinenklausel des erweiterten Produkthaftpflicht-Modells.

Einen weiteren Schwerpunkt der Veranstaltung bilden in der Schadenpraxis immer mehr Raum einnehmende Produktrückrufe, seien es Gefahrenabwehrrückrufe oder Rückrufe aus anderen Gründen, etwa der Vermeidung und Begrenzung von Reputationsschäden. Aus rechtlicher und technischer Sicht werden die Voraussetzungen eines Produktrückrufs, das Schadenhandling sowie die Möglichkeiten, Schwierigkeiten und Grenzen der sachverständigen Nachprüfung bei (auch internationalen) Großschadenfällen vorgestellt. Die rechtliche Betrachtung übernimmt hierbei BLD-Partner Carsten Hösker, LL.M. Zum Abschluss der Veranstaltung stehen Steuerungsmöglichkeiten bei internationalen Haftungsfällen aus Sicht des Haftpflichtversicherers sowie ausgewählte Haftungs- und Deckungsprobleme aus der Schadenpraxis im Fokus.

Weitere Informationen zum Programm sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung >>