OK
01.02.2019

Empfehlungen des Deutschen Verkehrgerichtstags 2019 in Goslar


Der diesjährige 57. Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar fand vom 23. bis 25. Januar 2019 statt. Auch in diesem Jahr diskutierten die Teilnehmer mit Experten in mehreren Arbeitskreisen aktuelle Themen des Verkehrsrechts und gaben wieder Empfehlungen ab. Dabei beschäftigte sich der Verkehrsgerichtstag insbesondere mit folgenden Fragestellungen:

 

  • Punktereform auf dem Prüfstand
  • Automatisiertes Fahren (Strafrechtliche Fragen)
  • Ansprüche nach einem Verkehrsunfall mit einem geleasten / finanzierten Fahrzeug
  • Abfindung von Personenschäden und vergleichsweise Regelung
  • Alkolock
  • Lkw- und Busunfälle
  • Dieselfahrverbote nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts
  • Brandschutz auf Seeschiffen – weltweit eine Herausforderung

 

Die Empfehlungen des Verkehrsgerichtstag zu den einzelnen Themenfeldern finden Sie hier >>