OK
01.09.2020

Beweislast des Arbeitgebers bei einem Forderungsübergang gemäß § 6 Abs. 1 EFZG


BGH, Urteil vom 23.6.2020 - VI ZR 435/19 (Urteil im Volltext)

Nimmt der Arbeitgeber Regress aus übergegangenem Recht gemäß § 6 Abs. 1 EFZG beim Haftpflichtversicherer des Unfallsgegners seines Arbeitnehmers wegen fortgezahlten Entgelts, muss er neben der Entgeltfortzahlung auch darlegen und beweisen, dass sein Arbeitnehmer gegen den Versicherer wegen des Verdienstausfalls Anspruch auf Schadensersatz hat.

Ansprechpartner
RA Heinz Otto Höher, Köln
heinz-otto.hoeher@bld.de