OK

News Archiv 2019

24.10.2019

BLD-Experten referieren auch 2020 wieder beim VersicherungsForum

Erfahrene BLD-Rechtsanwälte werden bei Veranstaltungen zu allen Sparten des Versicherungsrechts auch 2020 als Referenten, fachliche Leiter oder Moderatoren mitwirken.

23.10.2019

Brexit zum 31.10. – oder doch nicht?

Wann der Brexit erfolgt, ist nach wie vor ungewiss. Nachdem der britische Premierminister Johnson weitere Abstimmungsniederlagen erlitten hat, hat EU-Ratspräsident Tusk empfohlen, die Brexit-Frist um drei Monate zu verlängern.

27.09.2019

Zukunftsforum: BLD-Partner bei internationalem Legalign-Workshop

Was bewegt den Versicherungsmarkt in 2020? Legalign Global™ stellt „Informed Insurance – Thought Leadership 2019/20” in London vor.

03.09.2019

Haftungsfragen wegen Hirnschädigungen bei Sportlern

Alle 36 Clubs der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga müssen ab der Saison 2019/2020 Tests zur Diagnose möglicher Hirnschädigungen bei ihren Spielern durchführen.

21.08.2019

Bundessozialgericht: Auch „Probetage“ sind meist gesetzlich unfallversichert

Ein Arbeitsuchender, der in einem Unternehmen einen „Probearbeitstag“ verrichtet, ist ebenfalls gesetzlich unfallversichert. Dies hat der 2. Senat des Bundessozialgerichts (BSG) entschieden (B 2 U 1/18 R).

02.07.2019

Handelsblatt zeichnet sieben BLD-Anwälte aus

BLD-Anwälte sind beim Ranking des Handelsblattes zu „Deutschlands Beste Anwälte 2019“ wieder mehrfach bei „Versicherungsrecht“, „Produkthaftung“ und „Konfliktlösung“ vertreten.

05.06.2019

BLD fördert Jahrgangsbesten des Zertifikats im Versicherungsrecht der Universität Münster mit Studienpreis

Für den jahrgangsbesten Studenten des Zertifikats im Versicherungsrecht an der Forschungsstelle für Versicherungswesen in Münster wurde aktuell erneut ein von BLD ausgelobter Studienpreis vergeben.

18.03.2019

Chambers zeichnet BLD auch 2019 aus

Chambers Europe sieht BLD auch in 2019 als herausragende Kanzlei im Bereich Versicherungsrecht in Deutschland.

27.02.2019

BGH-Urteile mit BLD-Beteiligung: Private Krankenversicherer können Teil der Kosten für ambulante Krebsmedikamente zurückfordern

Laut BGH sind Klinikträger unter bestimmten Voraussetzungen zur Rückzahlung der Umsatzsteuer für ambulant eingesetzte Krebsmedikamente (Zytostatika) an private Krankversicherer verpflichtet. BLD betreut einen Großteil der Verfahren auf Versichererseite.

14.02.2019

JUVE berichtet: BLD setzt Forderungen des Versorgungsverbandes Baden-Württemberg zum Teil durch

Das OLG Karlsruhe gab in zweiter Instanz dem Kommunalen Versorgungsverband Baden-Württemberg (KVBW), vertreten durch BLD, zum Teil Recht.



Seite 1 von 2 weiter