OK
28.12.2020

BLD trauert um seinen ehemaligen Kollegen Dr. Ulrich Fahr


In tiefer Trauer und Verbundenheit nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen Kollegen Dr. Ulrich Fahr.

Dr. Fahr war vor seiner Zeit bei BLD Bach Langheid Dallmayr seit 1986 Leiter des Referats „Versicherungswesen“ im Bundesministerium der Finanzen und damit „Aufseher“ des Bundesaufsichtsamtes für das Versicherungswesen (BAV) – der Vorgängerbehörde der BaFin. Er war in dieser Zeit vor allem für den europäischen Deregulierungsprozess in der Versicherungsbranche zuständig sowie für die Entwicklung und nationale Umsetzung der betreffenden europäischen Versicherungsrichtlinien ins deutsche Recht. Als ausgewiesener Experte des Versicherungsaufsichtsrechts war er zudem gemeinsam mit Dr. Kaulbach Mitgründer des gleichlautenden Kommentars zum VAG.

Im Jahr 1995 wechselte Dr. Fahr zu BLD Bach Langheid Dallmayr. Er setzte dabei wichtige Impulse für die Beratungsabteilung an den Standorten Köln und München und trug so dazu bei, dass BLD führender Rechtsberater von Versicherern im Versicherungsaufsichtsrecht war. Aus Altersgründen schied Dr. Fahr zum 01. September 2008 nach 13-jähriger Tätigkeit bei BLD aus. Er wird uns als sehr geschätzter Gesprächspartner fehlen. Wir werden Dr. Ulrich Fahr immer ein ehrendes Andenken bewahren.